Menü

Grüne Radtour zu Hamburgs Mobilitätswende-Senator

Wie gut sind die Verkehrsverbindungen aus den Hamburger Randkreisen in die Hansestadt? Das wollen die Grünen aus den Kreisen Stormarn, Segeberg, Herzogtum Lauenburg und Pinneberg bei einem Mobilitätstreffen mit Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende in Hamburg, diskutieren und Verbesserungswünsche anbringen. Das große Treffen findet am Sonnabend, 21. August, ab 12 Uhr auf dem Hamburger Rathausmarkt statt.

Nach Hamburg werden die Grünen aus dem Süden Holsteins per Rad anreisen. Die gemeinsame Tour startet um 10 Uhr in Norderstedt am Schmuggelstieg. Mit dabei sind der Stormarner Nils Bollenbach, Direktkandidat im Wahlkreis 8. Für die Grüne Jugend wird Malte Harlapp Mängel und Wünsche insbesondere bei den Buslinien vortragen. Aus Pinneberg wird Nadine Mai bestehende Defizite benennen und über den sozialen Aspekt der Mobilitätswende sprechen. Susan de Vree wird die Norderstedter Erwartungen adressieren.

In einem Positionspapier hatten die Grünen Verkehrspolitiker*innen aus den Hamburger Randkreisen im Dezember 2020 schon einmal elf Forderungen für die Mobilitätswende aufgeschrieben. Dabei ist die enge Zusammenarbeit mit Hamburg unerlässlich, ganz gleich ob es um eine Verbesserung der Rad-, Bus- oder die Bahnverkehre geht.

Wer mitradeln und mitdiskutieren möchte, ist herzlich eingeladen. Interessierte kommen am 21. August, 10 Uhr, nach Norderstedt zum Schmuggelstieg oder um 12 Uhr auf den Hamburger Rathausmarkt.

Das ausführliche Grüne Positionspapier finden Sie hier

Hier die Kurzfassung:



zurück